Gartengasse 12
Postfach 537
CH - 4125 Riehen

Tel/Fax +41 (0)61 641 09 09
E-mail  galerie@galerie-lilianandree.ch

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag: 13 – 18h
Samstag: 11 – 17h
Sonntag: 13 – 17h

Text

Thomassin wurde 1963 in Avremesnil, Normandie, geboren. Kein Wunder, dass er einen so starken Bezug zu dieser eindrücklichen Landschaft und dem Meer hat. So sammelt er auf ausgedehnten Strandspaziergängen während der Ebbe, denn dann gibt das Meer seine "Schätze" frei, die Grundstoffe für seine Figuren. Vor allem Schwemmholz von zerborstenen Planken und Ästen, das von Meerwasser, Sand und Steinen geschliffen worden ist, dient als bevorzugtes Arbeitsmaterial. Aber auch Metall-Drähte und rostige Eisenstücke werden von Thomassin gesammelt und in einem kreativem Schaffensprozess verarbeitet. Das neue Element, welches Thomassin hinzufügt, ist die Farbe. Leuchtend und fröhlich setzt er sie ein.
So entstehen Einzelfiguren aber auch Gruppen, die Szenen des Alltages, Kindheitserinnerungen sowie Jahrmarkts- oder Zirkusszenen bevölkern. Mit seiner Liebe zur Musik entwickelt er auch karnevaleske Figuren, die sich balancierend zwischen Traum und Wirklichkeit verlieren und die den Betrachter zu berühren vermögen.Was auf den ersten Blick so unbeschwert fröhlich erscheint, zeigt bei manchen von Thomassins Arbeiten subtile Kritik an gesellschaftlichen oder politischen Eigenheiten oder gar Missständen auf. Dies wirft die altbekannte Frage auf, wie politisch sind Menschen, die in der öffentlichkeit stehen, und zu denen Künstler zweifelsohne auch gehören. Thomassin verarbeitet so Situationen und Fragen, die den einzelnen wie auch grössere Gruppen tangieren. Jedoch tut er dies nicht belehrend mit erhobenem Zeigefinger, sondern stets mit einer Prise Humor. Er selbst strotzt vor unbändiger Lebensfreude und ungebremster Schaffenskraft. Die neuesten Werke Thomassins widerspiegeln Erinnerungen und Impressionen an die Stadt New York.