Gartengasse 12
Postfach 537
CH - 4125 Riehen

Tel/Fax +41 (0)61 641 09 09
E-mail  galerie@galerie-lilianandree.ch

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag: 13 – 18h
Samstag: 11 – 17h
Sonntag: 13 – 17h

Anneke Blom, a short text of additional attributes

 

Anneke Blom wurde 1922 in den Niederlanden geboren. Schon ihr Vater war Maler, bei ihm arbeitete sie als junges Mädchen im Atelier. Auf ausgedehnten Spaziergängen lernte sie zu beobachten. Eine Fähigkeit, die zur Inspirationsfindung für Kunstschaffende unerlässlich ist, die jedoch trainiert werden muss, damit von "geschulten Auge" gesprochen werden kann. Bereits mit 17 Jahren besuchte Anneke Blom die Kunstakademie in Den Haag. Mit dem Ausbruch des Krieges fand ihre Ausbildung ein jähes Ende. Dennoch wurde ihr die Malerei spätestens seit dieser Zeit zum Lebensinhalt. Gemalt hat sie seither immer, sofern es die Zeit und in späteren Jahren die Gesundheit zuliessen. 

Konzentrierte sie sich in den frühen 80er-Jahre vor allem auf figürliche Malerei und Porträts, so wurde eine ausgedehnte Afrikareise zum Wendepunkt. Seither ist sie von der abstrakten Malerei fasziniert. Wild und ungestüm behandelt sie den Maluntergrund. Die Farbigkeit lässt mit ihrem Schwarz, den Erdtönen, den warmen Rotschattierungen von Terrakotta bis Oxblood sowie Weiss Reminiszenzen an ihre Reise wach werden.

Anneke Blom erzählt in ihren Bildern bewusst keine Geschichten. Es sollen abstrakte Kompositionen bleiben, keine abstrahierten Landschaften oder Figuren. Dies ist mit ein Grund dafür, dass ihre Bilder eine Titel tragen. Dem Betrachter ist somit die Freiheit gegeben, sich im wahrstem Sinne des Wortes ein Bild des Geschehens zu machen. Was für Anneke Blom in erster Linie zählt, ist der Akt des Malens an und für sich, die Komposition und die Farbe. Die Spuren des Malaktes sind auf ihren Bilder ablesbar: grobe Pinselstriche, Fussabdrücke oder sogar Pneuspuren ihres Rollstuhles.

Jugendliche Spontaneität, Ungestümsein und Kraft sprechen aus den Werken, Lebensfreude aus den Augen der Künstlerin. Trotz ihrer Wildheit strahlen die Werke Harmonie aus. Die Ergebnisse ihres energiegeladenen Schaffens versetzt den Betrachter in Erstaunen und Bewunderung.