Gartengasse 12
Postfach 537
CH - 4125 Riehen

Tel/Fax +41 (0)61 641 09 09
E-mail  galerie@galerie-lilianandree.ch

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag: 13 – 18h
Samstag: 11 – 17h
Sonntag: 13 – 17h

Die unerhörte Leichtigkeit des Eisens
Die sommerliche Skulpturenausstellung "Outdoor" in Riehen zeigt ganz unterschiedliche Arbeiten aus Stein, Holz und Metall
Eine Skulptur von Laurent Reypens mit überdimensionalen Tassen ist der verlockende Hingucker in der sommerlichen Skulpturenausstellung "Outdoor".

Die Skulptur "i.O", geschaffen von dem Sissacher Bildhauer Rudolf Tschudin, besteht aus grün-gelben Eisenblechen. Die Bleche hat der Künstler aus farbigen Fässern ausgeschnitten, flach gewalzt und zu einer monumentalen Skulptur  zusammengesetzt.
Neben einer imponierenden Bronze von Claudine Leroy "Tellurique" steht die Eisenfrau von Arian Blom: "Femme" ist eine fantastisch-surreale Maschinenfrau aus rostigen Eisenstücken, Schrauben, Zangen, Kugeln, Stäben und Werkzeugteilen.
Wie erfindungsreich der Metallbildhauer arbeitet, sieht man auch an der Skulptur "Concave-Convexe".

Immerwieder verblüffend sind auch die Kissen von Rudolf Tschudin. Das zerknautschte Riesenkissen aus zusammengeschweißten Eisenblechen wurde durch Druckluft verformt. In der Kugelskulptur "Netzwerk" fügen sich Flacheisenteile zu einem luftig durchbrochenen Muster: Beispiele für die unerhörte Leichtigkeit des Eisens.